Startseite > Wettkämpfe > Landeswettkampf 2015

Landesjugendwettkampf 2015 in Backnang

Am 1. August fand in Backnang der 15. Landeswettkampf der THW-Jugend Baden-Württemberg statt. 11 Mannschaften zeigten auf parallelen Bahnen ihr Können. Die Göppinger Jugendgruppe belegte einen tollen 4. Platz. Landesjugendsieger wurde die Mannschaft aus Leonberg, vor Wertheim und Schwäbisch Gmünd.

 

Obwohl wir mit einer jungen und unerfahrenen Mannschaft teilgenommen haben, wurde ein tolles Ergebnis erzielt. Nur Jannik und Philipp hatten schon beim letzten Landesjugendwettkampf teilgenommen. Mit Luca und Tim haben allerdings auch zwei Junghelfer am Wettkampf teilgenommen, die erst ein paar Wochen vorher ins THW eingetreten waren.

 

Innerhalb von zwei Stunden galt es, fünf Aufgaben zu lösen. Darunter viele klassische THW-Aufgaben wie die Verletztenversorgung, Bergung mithilfe eines Mastkranes, Aufbau einer Beleuchtung oder Kartenkunde.

Die wichtigste Aufgabe beinhaltete den Bau eines Aquäduktes über das Wettkampfgelände. Eine große Herausforderung für das junge Team war dabei das Abstimmen mit den benachbarten Wettkampfgruppen. Gemeinsam wurde das Aquädukt schlussendlich in Betrieb genommen. Ein Entenrennen rundete das Bild ab und bewies zugleich die Funktion des Aquäduktes.

 

Die Wettkampfmannschaft 2015!

h.v.l: JB Vincenzo Catapano, Tim Rieger, Jens Prohaska, Matthias Klar, Philipp Schürrle, Jannik Appel

v.v.l: David Fischer (Verletzter), Noel Heer (Reserveverletzter), Michael Gaupp, Max Meißner, Luca Appel

 

Wettkampfergebnis

1. Leonberg (1167 Punkte, 1:14:11 Stunden)
2. Wertheim (1167 Punkte, 1:38:21 Stunden)
3. Schwäbisch Gmünd (1166 Punkte)
4. Göppingen (1162 Punkte)
5. Emmendingen (1152 Punkte)
6. Neuhausen (1147 Punkte)
7. Pforzheim (1143 Punkte)
8. Oberhausen-Rheinhausen (1137 Punkte)
9. Backnang/Ludwigsburg (1126 Punkte)
10. Widdern (1119 Punkte)
11. Wangen im Allgäu (1080 Punkte)