Startseite > Neuigkeiten und Berichte

Neuigkeiten und Berichte - März 2005

25.03.2005: Die Wettkampfgruppe - Heute: Dominik Ziegler!

In unserer wöchentlichen Vorstellung der ersten Wettkampfgruppe, möchten wir euch heute Dominik Ziegler vorstellen.

Dominik ist bereits als 10jähriger ins THW eingetreten und war 2001 mit 11 Jahren der jüngste Wettkampfteilnehmer einer Göppinger Mannschaft. Aber auch diese Jahr wird Dominik nur als zweitjüngstes Mannschaftsmitglied an den Start gehen.
Er wird einer von dreien sein, die auch bei den vergangenen beiden Landesjugendwettkämpfen mit von der Partie waren. Er senkt zwar den Altersdurchschnitt der "Rentnertruppe", ist aber mit seinen drei bisherigen Wettkampfteilnahmen mit für den hohen "Erfahrungswert" verantwortlich. Insgesamt wird es bereits sein vierter Wettkampf sein und mit seinen 15 Jahren können da noch ein bis zwei Wettkampfteilnahmen folgen.

 

22.03.2005: Bericht vom Landesjugendausschuß!

Am vergangenen Samstag fand in Böblingen der 30. Landesjugendausschuß der THW-Jugend Baden-Württemberg statt. Als Delegierte der THW-Jugend Göppingen nahmen Kai Scheiring und Vincenzo Catapano daran teil.

Einen großen Teil nahmen die diversen Neuwahlen des Landesvorstandes ein. Nachdem Michael Beier nicht mehr zur Wahl als Landesgeschäftsführer angetreten ist, wurde diese Funktion per Änderung der Jugendordnung in einen Kassierer und einen Schriftführer aufgeteilt. Landesjugendleiter ist weiterhin Harry Riegg.

Mit der Änderung der Jugendordnung wurde der Landesjugendausschuß umbenannt zur Landesjugendversammlung. Desweiteren wurde das Mindesalter für Mitglieder aufgehoben.

Matthias Oppold berichtete von den Vorbereitungen zum Landesjugendwettkampf in Ellwangen. Derzeit liegen bereits 20 Anmeldungen vor, wobei wir die einzigen sind, die zwei Mannschaften gemeldet haben. Wenn sich bis zum Anmeldeschluß am 16. April eine weitere Jugendgruppe anmeldet, kann unsere zweite Mannschaft leider nicht mehr teilnehmen.

Alexander Weber berichtete zum Landesjugendlager. Es findet vom 30. Juli bis zum 6. August in Bühl statt. Dort steht und ein Schulkomplex mit ausreichend Zeltfläche und Sanitären Anlagen zur Verfügung. Der Teilnehmerbeitrag beträgt 65 EURO.

Dem Landesjugendausschuß war am Vormittag ein Seminar zum Thema Versicherungsschutz vorangestellt, bei dem viel Wissenswertes übermittelt wurde.

 

18.03.2005: Die Wettkampfgruppe - Heute: Christian Joos!

In unserer wöchentlichen Vorstellung der ersten Wettkampfgruppe, möchten wir euch heute Christian Joos vorstellen.

Christian ist seit 3 Jahren in der Jugendgruppe und mit seinen 15 Jahren der jüngste in der Wettkampfgruppe. Als amtierender Landesjugendsieger ist er aber nicht ohne Wettkampferfahrung. Es wird nach dem Landesjugendsieg 2003 und dem Bundesjugendwettkampf im letzten Jahr bereits seine dritte Teilnahme an einem THW-Leistungsvergleich sein.

 

18.03.2005: Die Wettkampfgruppe - Statistik zur "Rentnertruppe"!

Ab heute werden wir euch wöchentlich ein Mitglied der ersten Wettkampfgruppe vorstellen. Interessantes zur Wettkampfgruppe im Allgemeinen bieten ein Blick in die Statistik.

Mit 16,6 Jahren wird die diesjährige Wettkampfgruppe die älteste Mannschaft sein, die die Göppinger Jugendgruppe je zu einem Wettkampf geschickt hat. Selbst beim Bundesjugendwettkampf 2004 betrug das Durchschnittsalter "nur" 16,4 Jahre. Vor vier Jahren, als die Göppinger Jugendgruppe seit langem mal wieder an einem Landesjugendwettkampf teilgenommen und auf Anhieb den 2. Platz belegte, betrug das Durchschnittsalter noch 14,4 Jahre. Aus der damaligen Mannschaft sind dieses mal noch drei Junghelfer mit dabei. Für diese drei Junghelfer (Harald Hummel, Mike Seigner, Dominik Ziegler) wird dieses Mal bereits der vierte Wettkampf sein. Ergänzt werden die drei durch weitere drei Junghelfer, die ebenfalls amtierende Landesjugendsieger sind (Kai Scheiring, Christian Joos, Witalij Suchan).

Durchschnittlich hat jeder Junghelfer bereits zwei Wettkämpfe absolviert. Ohne Landesjugendwettkampferfahrung, aber dafür mit Bundesjugendwettkampferfahrung, ergänzen Sebastian Schonter und Sebastian Stumpf die diesjährige achtköpfige Wettkampfgruppe. Überhaupt sind 7 der 8 Teilnehmer beim Bundesjugendwettkampf mit dabei gewesen. 6 der 8 Junghelfer sind amtierende Landesjugendsieger, weshalb der Wille groß ist, den Titel zu verteidigen. Für 5 der 8 wird es wegen dem Erreichen der Altersgrenze der letzte Jugendwettkampf sein.

Wir dürfen auf das Ergebnis des diesjährigen Landeswettkampfes gespannt sein.

 

14.03.2005: Wettkampfvorbereitung läuft!

An den letzten beiden Diensten stand bereits die Wettkampfvorbereitung auf dem Programm. Derzeit wird in einzelnen Gruppen die jeweiligen Themen geübt. So stand letzte Woche der Stegebau und das Bewegen von Lasten auf dem Programm und am vergangenen Samstag Holzbearbeitung und das Rollgliss-Gerät.

Ab April wird dann nicht nach Themen, sondern in der jeweiligen Wettkampfgruppe geübt. Nachdem es nun endlich nach Frühling aussieht, können wir auch auf unserem Gelände zwei Wettkampfbahnen aufbauen und entsprechend trainieren. Während die Besetzung der ersten Wettkampfgruppe bereits feststeht, wird die genaue Besetzung der zweiten Gruppe vermutlich erst im Mai festgelegt.

Wir werden euch hier im Internet ab nächste Woche wöchentlich einen der Wettkampfteilnehmer der ersten Gruppe vorstellen.

 

02.03.2005: Wettkampfaufgaben veröffentlicht!

Das lange Warten hat endlich ein Ende. Die Wettkampfaufgaben zum diesjährigen Landesjugendwettkampf in Ellwangen wurden heute unter www.landeswettkampf.de veröffentlicht.

Folgende Aufgaben sind zu bewältigen:

Aufgabe 1: Umgang mit Leitern

Aufgabe 2: Erste Hilfe

Aufgabe 3: Retten aus Höhen und Tiefen

Aufgabe 4: Bewegen von Lasten (Hydropresse)

Aufgabe 5: Beleuchtung

Aufgabe 6: Holzbearbeitung

Aufgabe 7: Tauchpumpe

Aufgabe 8: Sprechfunk und UTM

Aufgabe 9: Stegebau

Da die Aufgaben sehr anspruchsvoll sind (könnten so auch auf einem Bundesjugendwettkampf drankommen) werden wir sofort mit dem Training beginnen und nicht wie zuvor vorgesehen erst ab April anfangen.