Startseite > Neuigkeiten und Berichte

Neuigkeiten und Berichte - April 2007

30.04.2007: Altpapiersammlung am Samstag!

Am kommenden Samstag findet wieder eine Altpapiersammlung in Göppingen statt. Die THW-Jugend sammelt wieder in der Göppinger Innenstadt.
Treffpunkt ist um 8:00 Uhr an der Unterkunft!
Bereits jetzt auch schon ein Dankeschön an die Kameraden aus Kirchheim und Geislingen, die uns ihre Fahrzeuge zur Verfügung stellen.

 

22.04.2007: Betreuerweiterbildung!

In der vergangenen Woche besuchte Jugendbetreuerin Jana Hottinger in der THW-Bundesschule in Neuhausen den obligatorischen Jugendbetreuerlehrgang, in dem die Aufgaben und Pflichten der Jugendbetreuer vermitelt werden. Desweiteren nimmt Sie zur Zeit an einem 80 Stunden umfassenden Sanitätshelferlehrgang teil.

Bereits am 31. März legten die Jugendbetreuer Witalij Suchan und Christian Brzuske ihre Prüfung zur Kraftfahrerunterweisung ab. Damit sind sie jetzt berechtigt auch THW-Fahrzeuge zu fahren, was für die Mobilität der Jugendgruppe sehr wichtig ist.

 

19.04.2007: Bericht Wettkampftraining!

In den Osterferien wurde an vier jeweils 1 1/2 tägigen Diensten sehr konzentriert für den Landeswettkampf trainiert. Dabei wurden alle Aufgaben im Detail durchgesprochen und geübt. Zweimal konnte der Wettkampf in unterschiedlicher Besetzung simuliert werden. Hier war erfreulich, das die Zeitvorgabe von zwei Stunden kein Problem darstellte.

An den kommenden Diensten werden nochmal die jeweiligen Aufgaben einzeln geübt, ehe am 1. Mai nochmal zwei Wettkampfsimulationen stattfinden werden. Bis dahin steht dann auch fest, wer zu den acht gehören wird, die auf der Wettkampfbahn stehen werden.

 

08.04.2007: Zwischenbericht Wettkampftraining!

Um beim diesjährigen Landesjugendwettkampf am 12. Mai in Wertheim wieder mit einer guten Platzierung abzuschneiden, trainiert die Jugendgruppe in den Osterferien an mehreren Tagen. Am 2./3. April und am 5./6. April wurden alle 6 Aufgaben des Landeswettkampfes einmal durchgeübt. Dabei zeigte sich, das insbesondere der Stegbau und die Verletztenbergung zwei sehr zeitintensive Aufgaben darstellen.

In der kommenden Woche wird am 11./12. und am 14./15. wieder geübt. Dabei ist geplant am Mittwoch zum ersten Mal alle Wettkampfaufgaben wie beim Wettkampf innerhalb der Zeitvorgabe durchzuführen. Erschwert wird die Vorbereitung dadurch, das nicht immer alle Jugendlichen anwesend sind. Trotzdem bilden die Sonderdienste in den Osterferien die Grundlage für die Wettkampfvorbereitung.

20 Mannschaften werden am Wettkampf teilnehmen. Überraschend ist, das der Titelverteidiger und amtierende Bundessieger aus Haßmersheim nicht teilnimmt. Aus unserem Geschäftsführerbereich sind noch die Jugendgruppen aus Schwäbisch Gmünd und Neuhausen mit von der Partie.

bild1

bild2

bild3