Startseite > Neuigkeiten und Berichte

Neuigkeiten und Berichte - Januar 2016

15.01.2016: Neuer Vorstand gewählt!

Wie immer am ersten Dienst fand auch dieses Jahr die Mitgliederversammlung der THW-Jugend Göppingen statt. Neben dem Rückblick und Kassenbericht standen auch die turnusmäßigen Neuwahlen aller Funktionsträger des Vereins auf der Tagesordnung.

Wiedergewählt wurde Vincenzo Catapano als Ortsjugendleiter. Nachdem Christian Rösch bereits letztes Jahr angekündigt hatte sich nicht zur Wiederwahl als stellvertretender Ortsjugendleiter aufzustellen, wurde Philipp Eisele neuer Stellvertreter.

Als weiteres Vorstandsmitglied wurde Max Meißner als neuer Jugendsprecher gewählt. Sein Stellvertreter ist nun Philipp Schürrle.

Als Delegierte der THW-Jugend Göppingen werden Michael Gaupp und Matthias Klar zur Mitgliederversammlung der THW-Jugend Baden-Württemberg e.V. entsandt.

Kassenprüfer sind für die nächsten zwei Jahre Thomas Ebling (Stlv. Ortsbeauftragter) und Christian Mäßig (Kassierer THW-Helfervereinigung).

Nach den Wahlen gab es noch einen Ausblick auf das kommende Jahr.

Vorstand 2016

(v.l. Max Meißner, Philipp Eisele, Michael Gaupp, Vincenzo Catapano, Philipp Schürrle, Matthias Klar)

 

11.01.2016: Es geht wieder los!

Am Donnerstag geht es mit der Mitgliederversammlung der THW-Jugend Göppingen ins neue Jahr. Neben den Neuwahlen aller Posten im Verein stehen auch ein kurzer Rückblick auf ein erfolgreiches Jahr 2015 und der Ausblick auf ein aktionsreiches Jahr 2016 auf der Tagesordnung.

Das Jahr 2015 geht als das Jahr mit den meisten Neuzugängen in die bislang 37jährige Geschichte der Jugendgruppe ein. Stolze 20 neue Junghelfer konnten 2015 aufgenommen werden. So konnte die Junghelferzahl von 19 Junghelfern zu Jahresanfang trotz 4 Austritten und 3 Übertritten zu den Erwachsenen auf 32 Junghelfer zum Jahresende gesteigert werden.

Das Durchschnittsalter sank dementsprechend von 14 Jahre und 3 Monate auf nur noch 12 Jahre und 8 Monate. Auch die Durchschnittszugehörigkeit sank folglich von 2 Jahre und 9 Monate auf nur noch 1 Jahr und 6 Monate.

In 2016 wird es also darum gehen durch interessante Dienste und Aktionen das Interesse am THW weiter zu stärken. So sind für 2016 die Teilnahmen an der GFB-Freizeit und am Bundesjugendlager in Neumünster geplant. Fachtechnisch werden wir die Junghelfer für die Abnahme des Leistungsabzeichens in den Stufen Bronze und Silber gut vorbereiten. Durch verschiedene Workshops wollen wir darüber hinaus die Gruppenbildung und -bindung weiter fördern.

Was wir genau planen werden wir an der Mitgliederversammlung und am Elternabend nächste Woche vorstellen. Ihr dürft gespannt sein.