Startseite > Neuigkeiten und Berichte

Neuigkeiten und Berichte - Mai 2009

28.05.2009: Wettkampfvorbereitung in der heißen Phase!

In nicht mal mehr einem Monat findet in Lörrach der Landesjugendwettkampf der THW-Jugend Baden-Württemberg statt. Am 20. Juni wird unter 18 teilnehmenden Mannschaften der Landessieger ermittelt. Dabei sind durch jedes Team THWspezifische Aufgaben zu bewältigen. So sind Zugänge zu Verletzten Personen zu schaffen, die Personen fachgerecht zu Versorgen und schließlich auch aus dem Gefahrenbereich zu retten. Darüber hinaus gehören auch Sprechfunkkenntnisse, Kartenkunde, Holzbearbeitung oder die großflächige Ausleuchtung der Schadensstelle zu den weiteren Wettkampfaufgaben.

Als eine der wenigen Jugendgruppen im Land nimmt die Göppinger Jugendgruppe regelmäßig an diesen Leistungsvergleichen teil und konnte in diesem Jahrzehnt bereits einen Sieg (2003) und zwei 2. Plätze (2001 und 2007) für sich verbuchen. Da jede Mannschaft die gleichen Aufgaben zu bewältigen hat, und auf einer eigenen Bahn arbeitet, steht der Konkurrenzgedanke mit anderen Jugendgruppen aber nur im Hintergrund. Jedes Team will mit einer möglichst fehlerfreien Durchführung der Aufgaben vorallem den Erwachsenen THW-Helfern ihr Können unter Beweis stellen.

Die Aufgaben in diesem Jahr ähneln zwar den Aufgaben des vergangenen Wettkampfes von 2007, sind aber in den Details viel Anspruchsvoller. Das Team muss jetzt in der Breite besser besetzt sein.

Favoritten sind schwer auszumachen. Neben dem amtierenden Landessieger Künzelsau nimmt auch der Rekordsieger aus Haßmersheim nicht am Landeswettkampf teil. Die übrigen ehemaligen Landessieger aus Lörrach (1997), Emmendingen (1991), Pforzheim (1988) und natürlich auch wir, sind aber mit dabei. Lörrach mit Heimvorteil. Neben Göppingen haben aber nur die Jugendgruppen aus Eberbach, Emmendingen und Singen an allen Wettkämpfen in diesem Jahrzehnt teilgenommen und verfügen so über die größte Wettkampferfahrung.

Aber auch die beiden Neulinge aus Bad Säckingen und Freudenstadt werden mit viel Motivation an den Start gehen, wie sicherlich auch unsere Nachbarjugendgruppen aus Geislingen, Kirchheim/Teck und Schwäbisch Gmünd. Besonders mit Schwäbisch Gmünd, beim letzten Mal immerhin 3., wird zu rechnen sein.

Welche acht Junghelfer sich dann letztendlich in dem zweistündigen Wettkampf den Herausforderungen stellen werden, steht noch nicht abschliessend fest. Es werden aber sicherlich auch wieder Wettkampfneulinge im Team stehen. Seit 2001 standen bisher 21 Junghelfer und 4 Junghelferinnen in den Wettkampfteams.

Als Jugendbetreuer wird diesesmal Christian Brzuske auf der Wettkampfbahn zu finden sein. Bereits 2001 und 2004 als Junghelfer dabei, wird er jetzt als Ausbilder sein Debüt geben.

Zur Vorbereitung auf den diesjährigen Wettkampf wurden noch ein paar zusätzliche Vorbereitungsdienste angesetzt, die im Dienstplan eingetragen sind.

 

17.05.2009: Bericht vom Maientagsumzug!

Am vergangenen Samstag fand der Göppinger Maientagsumzug, als Teil eines der größten Kinder- und Heimatfeste Süddeutschlands, durch die Göppinger Innenstadt statt. Mit dabei, 8 Junghelfer unserer Jugendgruppe (Benjamin Mazzini, Christopher Müller, Kai Richter, Michael Kröger, Christian Salamone, Tolga Süzen, Christian Meyer und Jerg Fabian Kick).
Nach der obligatorischen Ansprache durch Oberbürgermeister Guido Till vom Rathausbalkon und dem gemeinsamen Singen des Maientagslied, ging der Strassenumzug mit verschiedenen Themen aus der neueren und historischen Stadtgeschichte los. Unsere Junghelfer präsentierten das Thema "Göppingen als Stadtlandschaft" mit seinen Stadtteilen. Nach ca. einer Stunde war dann die Arbeit für die Junghelfer beendet.

bild

 

12.05.2009: Jugendgruppe beim Maientagsumzug!

Wie schon im vergangenen Jahr, beteiligt sich am kommenden Samstag die Jugendgruppe mit einigen Junghelfern am Maientagsumzug. Der normale Ausbildungsdienst am Samstag entfällt daher.