Startseite > Neuigkeiten und Berichte

Neuigkeiten und Berichte - Juni 2016

04.06.2016: Glückwunsch zum Leistungsabzeichen!

Am heutigen Samstag fand in Baden-Baden die Abnahme des Leistungsabzeichens der THW-Jugend in den Stufen Bronze, Silber und Gold statt. Gut 60 Prüflinge aus mehreren THW Ortsverbänden aus ganz Baden-Württemberg stellten sich den theoretischen und praktischen Aufgaben.

Das Leistungsabzeichen ist eine weitere Motivationsmöglichkeit für Junghelfer/innen und stellt ihren Ausbildungsstand nach außen hin dar. Dabei soll der Junghelfer an die Tätigkeit als aktiver Helfer in der Bundesanstalt Technisches Hilfswerk herangeführt werden. Durch die Ausbildung wird der Jugendliche ermuntert sich sozial zu engagieren und persönlich in einer Gemeinschaft einzubringen.

Aus Göppingen schlossen 6 Junghelfer nach monatelanger Vorbereitung die Abnahme erfolgreich ab und erhielten das Leistungsabzeichen in Bronze bzw. Silber überreicht.

Das Leistungsabzeichen der Stufe Bronze erhielten Jan, Luca, Niklas und Paul, in der Stufe Silber Michael und Philipp.

Herzlichen Glückwunsch!

 

01.06.2016: GFB-Jugendlager in Schwäbisch Gmünd!

Am letzten Ferienwochenende trafen sich knapp 80 Junghelfer und Junghelferinnen aus dem Geschäftsführerbereich Göppingen mit ihren Jugendbetreuern in Schwäbisch Gmünd, darunter auch 14 Junghelfer aus Göppingen.

Bei strahlenden Sonnenschein versammelten sich die Teilnehmer aus den Ortsverbänden Aalen, Göppingen, Gruibingen, Kirchheim unter Teck, Ostfildern und Schwäbisch Gmünd unter dem Motto "Wir gemeinsam als GFB-Jugend" am vergangenen Donnerstagnachmittag im Ortsverband Schwäbisch Gmünd.
Nach der Begrüßung durch GFB-Jugendvertreterin Jessica Ripberger mussten die Junghelfer in mehreren ortsverbandübergreifende Gruppen eingeteilt während der Stadtrally quer durch Schwäbisch Gmünd einige knifflige Fragen und Aufgaben rund um die Stadtgeschichte von Schwäbisch Gmünd lösen.

Danach fuhren alle gemeinsam in einer fast endlos erscheinenden Schlange von THW-Fahrzeugen zur Sporthalle nach Bettringen, wo sich die 100 THWler ihr Lager für die kommenden Tage einrichteten.

Nach einer kurzen Nacht ging es zum Tagesausflug zur Wilhelma nach Stuttgart. Trotz des kurzen Gewitterschauers kam der Ausflug bei den Junghelfern gut an.

Obwohl auch diese Nacht wieder zu kurz geraten war, nahmen alle begeistert an der Lagerolympiade teil. Hierfür hatte jede Jugendgruppe eine Station aus dem Aufgabenbereich des THWs und eine Spaß-Station vorbereitet, an denen sich die bunt zusammengewürfelten Gruppen messen konnten. Die Sachbearbeiterin Ehrenamt Frau Lautensack und Geschäftsführer Herr Bender von der Geschäftsstelle ließen es sich nicht nehmen den THW-Nachwuchs persönlich zu unterstützen und überreichten den Teilnehmern bei der Siegerehrung eine extra für die GFB-Freizeit angefertigte Medaillen. Mit einer Nachtwanderung und Kinofilm wurde dann der Tag abgeschlossen.

Am Sonntagmorgen hieß es dann Abschied nehmen. Nach dem Sprichwort "viele Hände schnelles Ende" war die Halle pünktlich zur Übergabe geräumt und gereinigt. Nach dem abschließenden Gruppenbild verabschiedeten sich die Jugendgruppen und fuhren erschöpft von einem aufregenden und spannenden Wochenende nach Hause.